Es sollte keine Frage der sozialen Herkunft sein, ob man gut auf den Start ins Erwachsenenleben vorbereitet ist.

Fehlende ökonomische Bildung führt zu realen Herausforderungen. So ist bereits jeder fünfte junge Mensch verschuldet. Die Aktienquote in Deutschland zählt zu den geringsten in ganz Europa und der Start in ein selbstbestimmtes Leben nach der Schule scheitert nicht selten an den fehlenden finanziellen Mitteln. Besonders gravierend ist, dass dieses Wissen maßgeblich von der sozialen Herkunft abhängt.

Damit sich daran etwas ändert benötigen Jugendliche praktisches Wissen, das sie dazu befähigt, gute Entscheidungen bezüglich ihrer eigenen Finanzen zu treffen. Mit dem Zukunftstag vermitteln wir Grundlagenwissen in den Bereichen Steuern, Finanzen, Krankenversicherung und erste eigenene Wohnung und möchten damit einen Beitrag zur sozialen Gerechtigkeit leisten und jungen Menschen die Angst vor dem Start ins Erwachsenenleben nehmen. Bereits jetzt erreichen wir jedes Jahr mehrere Zehntausend Schülerinnen und Schüler.
‍
Die Projektkosten zur Durchführung eines durchschnittlichen Zukunftstags belaufen sich auf 2500 €. Mit Ihrer Unterstützung könne Sie uns helfen, noch mehr Projekttage umzusetzen.